Skip to main content

Digitales Flipchart: Alles zur elektronischen Schreibtafel

Durch die fortschreitende Digitalisierung der Welt müssen wir uns stets neuen Herausforderungen stellen. Zu diesen gehört es auch neue Präsentationstechniken zu erlernen. Früher hat eine Tafel mit Kreide gereicht. Heute und in Zukunft braucht es Neuartige Flipchart Typen.

Mit einem digitalen Flipchart kann man Menschen ortsunabhängig erreichen, ohne direkten Kontakt haben zu müssen. Das ist im Vergleich zu anderen Flipchart Ausführungen ein großer Vorteil. Damit werden Meetings und Teambesprechungen zum echten Highlight. Überzeugen Sie sich selbst von der digitalen Variante eines Flipcharts.

Legen Sie die schmutzige Kreide weg und starten Sie mit etwas Neuem. Die Vorteile sind gigantisch. Alle Inhalte können in Echtzeit übertragen werden. Unabhängig davon welches Endgerät man hat. Durch Maßgeschneiderte Applikationen erweitert man seinen Anwendungsbereich bis ins unendliche.

Banner
Werbung

 

Test & Vergleich

Eine richtige Kaufentscheidung zu treffen ist nicht leicht. Vor allem nicht dann, wenn es sich dabei um ein solch hochpreisiges Produkt handelt. Da ist es nur logisch sich vorher die besten elektronischen Flipcharts anzusehen. In den nächsten Absätzen finden Sie aktuelle Modelle in einer Vergleichstabelle, die unserer Ansicht nach Kaufenswert sind. Die Nachfrage steigt, sodass es tatsächlich sehr oft vorkommt, das unsere Kaufempfehlungen ausverkauft sind. Wer das Glück hat eines zu kaufen, sollte sich also schnell entscheiden.

Unsere TOP-3

Modell
Platz 1 (Vergleichs-Sieger)

Samsung Flip

Platz 2

SmartKapp

Platz 3

Santonliso

Produktbild
Samsung Flip (LH55WM) LED Display Flipchart, 139,7 cm (55 Zoll), weiß
SmartKapp 1024494 digitales Flipchart 42
Santonliso 58 Zoll bewegliche Lichtenergie LCD elektronische Handschriftstafelausgangssitzungsbüro whiteboard frühe Bildungszeichenbrettgraffiti
Digitales Flipchart
Anwendung
  • Klein- und Großunternehmen
  • Unterrichtsräume
  • Verwaltungsbüros
  • Teambereiche
  • Kleinunternehmen
  • Kleine Unterrichtsräume
  • Verwaltungsbüros
  • Teambereiche
  • Großunternehmen
  • Hörsäle
  • Verwaltungsbüros
  • Konferenzsäle
Display-Größe
139,7 cm (55)
106,68 cm (42)
147,32 cm (58)
Bilschirmauflösung
3.849 x 2.160 Pixel (4K)
k.A
k.A
Gewicht
ca. 29 kg
k.A
k.A
Platz 1 (Vergleichs-Sieger)
Modell

Samsung Flip

Produktbild
Samsung Flip (LH55WM) LED Display Flipchart, 139,7 cm (55 Zoll), weiß
Digitales Flipchart
Anwendung
  • Klein- und Großunternehmen
  • Unterrichtsräume
  • Verwaltungsbüros
  • Teambereiche
Display-Größe
139,7 cm (55)
Bilschirmauflösung
3.849 x 2.160 Pixel (4K)
Gewicht
ca. 29 kg
Platz 2
Modell

SmartKapp

Produktbild
SmartKapp 1024494 digitales Flipchart 42
Digitales Flipchart
Anwendung
  • Kleinunternehmen
  • Kleine Unterrichtsräume
  • Verwaltungsbüros
  • Teambereiche
Display-Größe
106,68 cm (42)
Bilschirmauflösung
k.A
Gewicht
k.A
Platz 3
Modell

Santonliso

Produktbild
Santonliso 58 Zoll bewegliche Lichtenergie LCD elektronische Handschriftstafelausgangssitzungsbüro whiteboard frühe Bildungszeichenbrettgraffiti
Digitales Flipchart
Anwendung
  • Großunternehmen
  • Hörsäle
  • Verwaltungsbüros
  • Konferenzsäle
Display-Größe
147,32 cm (58)
Bilschirmauflösung
k.A
Gewicht
k.A

*Letzte Aktualisierung am 28.11.2020 um 08:17 Uhr / Werbelinks / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preise können sich inzwischen geändert haben

 

Unsere Bestenliste:

  1. Samsung Flip
  2. SmartKapp
  3. Santonliso

Aktuell gibt es nur wenige Hersteller die elektronische Flipcharts verkaufen. Auch wenn die Auswahl relativ gering ausfällt, gibt es durchaus brauchbare Modelle die gut durchdacht sind. Führend in der Branche ist, wie könnte es anders sein, der Südkoreanische Hersteller Samsung. Die Modelle werden unter den Namen Samsung FL!P verkauft, dass es in vielen Ausführungen gibt. Vergleicht man das FL!P mit anderen digitalen Flipcharts, merkt man schnell das Samsung als Glasklarer Sieger hervorgeht. Danach folgen zwar deutlich günstigere Modelle, die aber nicht einmal annähernd so gut sind wie das FL!P. Machen Sie sich selbst ein Bild, in dem Sie die Produkte miteinander vergleichen.

 

Eigenschaften die ein gutes Modell haben sollte

Bevor Sie ein digitales Flipchart kaufen möchten, ist es von grundlegender Bedeutung sich die Funktionen und Eigenschaften des jeweiligen Modells anzusehen. Einer der wichtigsten Eigenschaften ist eine hohe Konnektivität. Dies beschreibt die Anzahl der Verbindungsmöglichkeiten.

Damit sind Anschlüsse wie WiFi, Bluetooth, NFC, HDMI und vieles mehr gemeint. Je mehr Schnittstellen ein Gerät hat, desto mehr Menschen können sich verbinden. Das fördert nicht nur die gemeinschaftliche Zusammenarbeit, sondern ebnet den Weg für ortsunabhängige Online Präsentationen.

Eigenschaften in Kürze:

  1. Hohe Konnektivität
  2. Erstklassige Software
  3. Hochwertiges Display
  4. Reichhaltiges Zubehör

Damit kommen wir zu einer weiteren Eigenschaft und zwar der Software. Ein Leistungsstarkes Betriebssystem begünstigt eine gute Präsentation. Hierzu benötigt man eine Anbindung an das Internet, um regelmäßig Firmware Updates herunterzuladen. Auch beim Bildschirm sollte man die Augen auf machen. Denn nicht alle Geräte verfügen über ein hochwertiges Display. Zur optimalen Darstellung einer Präsentation gehört ein hochauflösender Bildschirm. Wir empfehlen eines mit Ultra-High-Definition (UHD), also 4K zu kaufen.

Das wirkt auf das Publikum deutlich professioneller. Darüber hinaus sollte das Display über Multi-User Writing verfügen, damit auch Gruppen auf dem gleichen Flipchart arbeiten können. Auch ein reaktionsschnelles Touchscreen hebt die Qualität des Display, um ein natürliches Schreibgefühl zu garantieren. Zuletzt darf man den Blick auf das Zubehör nicht verlieren. Damit meinen wir unter anderem Sound- und Videobars, die problemlos angebracht werden können. Oder eine Dockingstation, womit man die Konnektivität erweitern kann.

 

Alternativen zum digitalen Flipchart finden

Die neusten iPad Tablets können mit Stift benutzt werden. Dieser Stift wird über Bluetooth verbunden und funktioniert auf dem Touch Display sehr intuitiv. Zwar könnte man mit einem iPad keine große Präsentation machen, doch durch diverse Apps wie Evernote oder Notability kann man sich digitale Notizen machen. Wenn man technisch ein wenig versiert ist, kann man den Bildschirm vom iPad auf ein anderen Monitor spiegeln. Das kennt man auch unter dem Begriff Screen-Mirroring. Auf Grund der großen Auswahl an Applikationen und der Konnektivität, stellt das iPad mit Stift unserer Meinung nach die beste Alternative dar.

Ein weiteres Tablet welches man ebenfalls als Alternative benutzen kann ist das Microsoft Surface. Hier gilt eigentlich das selbe wie beim iPad, mit dem Unterschied das die App Auswahl vergleichsweise geringer ausfällt. Der Vorteil hier ist die bessere Verbindungsmöglichkeit zum Windows Betriebssystem. Das Surface ist perfekt dafür ausgelegt mit Windows Computer zu funktionieren. Sie gehen we Zahnräder ineinander über, sodass man sich keine sorgen darüber machen muss ob es funktionieren wird oder nicht. Das Screen-Mirroring ist hier ebenfalls möglich. Unschlagbar wird ein Surface mit den Microsoft Office Anwendungen wie Excel oder PowerPoint. Eine gute Alternative für Windows Liebhaber.

Softwareanwendungen auf dem PC oder Laptop sind zwar kostengünstig, aber in der praktischen Anwendung eher Suboptimal. Denn es gibt keine gute All-In-One Lösung. Möchte man zum Beispiel eine Mindmap mit Daten, Fakten und Diagramme erstellen, könnte dies umständlich sein. Weil man mehrere Anwendungen unabhängig voneinander benutzen müsste. Außerdem fehlt ein digitale Stift, welcher zum intuitiven schreiben und zeichnen beiträgt. Hierdurch kann man schnell den Überblick verlieren und würde den Baum vor lauter Bäumen nicht sehen.

Ratgeber

Bevor man sich ein Produkt kauft, will man sich vorher informieren und bestenfalls gut beraten lassen. Vor allem möchte man Wissen, welche Gründe für den Kauf sprechen. Bei einem digitalen Flipchart kann man mit Recht behaupten das es ein Erklärungsbedürftiges Produkt ist. Deshalb finden Sie nachfolgend allerlei relevante Informationen.

Gründe warum man sich ein digitales Flipchart kaufen sollte

Ein Geschäftsmann schreibt Vorteile und Nachteile auf

Überprüfen Sie die Vor- und Nachteile

Allgemein kann man sagen, dass ortsunabhängiges arbeiten immer beliebter wird. Ein elektronisches Flipchart, welches mit dem Internet verbunden ist, erweitert unsere Möglichkeiten. Immer mehr Menschen halten digitale Präsentationen von Zuhause aus. So kann das Home Office zum Meeting- und Konferenzraum umfunktioniert werden. Es erweitert nicht nur den Handlungsspielraum für den Moderator, sondern fördert auch die Kommunikation in Teams.

Die Anschaffung digitaler Flipcharts lohnt sich immer mehr. Unternehmer, Selbstständige und sogar Arbeitnehmer erkennen allmählich die Vorteile der Digitalen Variante. Von Zuhause aus können Teambesprechungen stattfinden. Die Übermittlung der Inhalte im Echtzeit auf andere Endgeräte ist einer der größte Vorteile.

Wenn alles besprochen wurde, kann der Gesamte Inhalt welcher in der Präsentation besprochen wurde als PDF gespeichert werden und an die Belegschaft weitergeleitet werden. Mit einem interaktiven Stift ist intuitives arbeiten und eine effektive Darstellung von Fakten möglich.

Darüber hinaus kann man mit Apps den Funktionsumfang beliebig erweitern. Wenn man über eine gute Live-Stream Kamera verfügt ermöglicht dies, seine eigene Präsentation in noch nie dagewesener Art und Weise zu machen.

Klar ist die digitale Version im Vergleich zum normalen Flipchart teurer. Doch nach einer gewissen Zeit rentiert sich das digitale Gegenstück. Außerdem tut man auch was für die Umwelt, da man keine Stifte oder Papier neu kaufen muss. Alles in allem ein Kaufenswertes Produkt für Personen die digital Unterwegs sind.

Vorteile

  • Ortsunabhängige Präsentationen
  • Inhalte werden an Endgeräte (Smartphone, Tablet oder PC) in Echtzeit übermittelt
  • Intuitives arbeiten besser möglich
  • Effektivere Darstellung
  • Erweitert den Anwendungsbereich durch Apps
  • Ermöglicht originelle Live Streams
  • Umweltfreundlicher, da Papier und Stift wegfällt

Nachteile

  • Teure Erstanschaffung
  • Benötigt Stromanschluss

 

Passendes Zubehör finden

Jemand hält ein HDMI Kabel vor die Kamera

Das wohl wichtigste Zubehörteil ist ein funktionstüchtiges HDMI Kabel

Ein digitales Flipchart alleine reicht nicht immer. Wer den Funktionsumfang erweitern möchte, muss auf bestimmte Zubehörteile greifen. Eine Dockingstation erweitert die Anschlüsse. So können mehr USB- und HDMI Anschlüsse angebracht werden.

Eine tolle Möglichkeit seine Präsentation nochmals zu verbessern.  Passend zur Dockingstation ist eine Streaming Kamera, um ortsunabhängige Vorträge zu halten.

Des Weiteren müsste man sich Gedanken über eine Wandhalterung oder Standfuß machen. Das alles sind wichtige Zubehörteile, die man sich eventuelle kaufen kann.

Fazit

Aus der Sicht einer privat Person die sich hin und wieder einige Notizen aufschreiben möchte, ist ein digitales Flipchart suboptimal und ist unserer Ansicht nach nicht zu empfehlen. Anders sieht es bei Klein- bis Mittelständischen Unternehmen aus, die regelmäßig Meetings organisieren, aber auch diverse Bildungsinstitutionen können von dieser Technologie profitieren. Schlussendlich müssen Sie sich fragen, ob und inwiefern sich ein digitales Flipchart für Sie lohnt. Müssen Sie die Präsentationen Live auf ein Smartphone übertragen, oder gibt es noch andere Übertragungsmöglichkeiten, von dem Sie Gebrauch machen können (z.B Videotelefonie über Skype). Ist es tatsächlich notwendig die im Vortrag erstellten digitalen Folien, als PDF zu speichern? Machen Sie sich in ruhe Gedanken darüber und entscheiden Sie dann, ob Sie ein digitales Flipchart kaufen oder nicht.

 

FAQ

Ein digitales Flipchart ist eine elektronische Schreibtafel, die intuitives arbeiten fördert. Alle Inhalte, die während einer Präsentation entstehen, werden digital gespeichert. Es erweitert im Vergleich zu einem normalen Flipchart den Einsatzbereich enorm. Da es über vielfältige Anschlussmöglichkeiten verfügt, können Teams ortsunabhängig Inhalte verändern, teilen und weiterleiten.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Durch die hohe Konnektivität mit WiFi, NFC, Bluetooth und mehr sind die Möglichkeiten riesig. Überall wo ein Team an ein Projekt zusammenarbeitet eignet sich ein elektronisches Flipchart. Man kann Schreiben, zeichnen, malen oder Daten auf seine eigene Art und Weise präsentieren.

Unabhängig von der Bildschirmgröße und Funktion, kann man sagen das sich ein elektronisches Flipchart für nahezu alle Geschäftsbereiche eignet.

  • Klein-, Mittel und Großunternehmen
  • Unterrichtsräume
  • Verwaltungsbüros
  • Teambereiche
  • Hörsäle
  • Konferenzsäle
  • Home Office

 

Alle Leute die Brainstorming im Team betreiben und:

  • Selbstständige
  • Unternehmer
  • Manager
  • Arbeitnehmer im Home Office
  • Coaches und Berater
  • Youtuber
  • u.v.m